Eine Initiative des BDS Bayern Datenschutz
IMG 0465
IMG 0465 IMG 0466 IMG 0467 IMG 0470 IMG 0472 IMG 0474 IMG 0478 IMG 0480 IMG 0481 IMG 0485 IMG 0487 IMG 0490 IMG 0491 IMG 0494

Feedbackrunde Bad Kissingen: „Schlag den Chef!“

Halbzeit bei der BDS AZUBIAKADEMIE Bad Kissingen:

Feedbackrunde mit Bowlingturnier

Mit haudünnem Vorsprung konnten die Azubis bei der Feedbackrunde „Schlag den Chef“ die Ausbilder und Unternehmer bezwingen. Mit einem Schnitt von 170 zu 166 PINs lagen die Azubis knapp vor den Chefs. Für die besten Einzelergebnisse wurden vom BDS Bad Kissingen kleine Präsente übergeben.

Nico Schulze, Fachkraft für Möbel, Küchen- und Umzugservice im ersten Lehrjahr bei Höchemer Büro GmbH & Co.KG aus Großenbrach gewann mit 269 PINs und erhielt einen Gutschein von der Bowlingbahn. Zweiter wurde mit 182 PINs Kevin Burell, Bankkaufmann im zweiten Lehrjahr bei der Volksbank Raiffeisenbank Bad Kissingen – Bad Brückenau e. G. und erhielt einen Kinogutschein. Knapp dahinter, mit 179 PINs, kam Selina Wendrich, Verwaltungsfachangestellte im ersten Lehrjahr bei der Gemeinda Markt Burkardroth. Sie freute sich über eine Flasche Josecco.

Sieger bei den Ausbildern wurde mit 244 PINs Alexander Wahler, Dr. Wahler & Kollegen aus Bad Kissingen. Zweiter mit 208 PINs wurde Mario Wirth von der DAK Bad Kissingen. Die Wertung der Damen sicherte sich Kathrin Dyk, ebenfalls von Dr. Wahler & Kollegen aus Bad Kissingen. Vorsitzende Ute Kiesel übergab den drei Gewinnern eine kleine Aufmerksamkeit.

Neben dem sportlichen Wettkampf stand natürlich auch das „Netzwerken“ und besseres kennen lernen auf dem Programm. Die Azubis konnten ihr bisherigen Erfahrungen notieren und als Feedback an den BDS geben. Fazit: die BDS AZUBIAKADEMIE wird super angenommen und kommt entsprechend gut bei den Azubis und auch den Ausbildern / Unternehmern an.

O-Töne:

  • „Sehr interessante und gut gewählte Themen, die Referenten haben die Inhalte gut rüber gebracht – insgesamt sehr weiterempfehlenswert!“
  • „Hilfreiche Themen, tolle Chance, sich mit anderen Azubis auszutauschen und andere kennen zu lernen und man lernt Dinge, die man so in der Schule nicht mitbekommt.“
  • „Sinnvoll ausgewählte Themen, tolle Initiative, die auch den Blick in andere Berufe ermöglicht, lässt über den Tellerrand blicken.“
  • Bisher gibt es nichts zu bemängeln, die Referenten übermitteln den Inhalt verständlich, die Beispiele waren sehr aufschlussreich und man lernt nicht nur etwas für das Berufsleben, sondern auch für das Private!“

Eine durchwegs sehr positive Feedbackrunde für die ersten BDS AZUBIAKADEMIE Bad Kissingen. Das Prinzip der Azubi-Akademie ist, dass bis zu max. 25 Auszubildende verschiedener Unternehmen und Branchen neben der Berufsschule innerbetrieblich geschult werden. Auszubildende werden so mit Firmen, Fachgebieten und Aufgaben konfrontiert, die nicht im Lehrplan stehen, sondern sehr praxisorientiert aufgebaut sind. »Auch miteinander arbeiten und voneinander lernen ist ein Ziel der Akademie«, so Frank Bernard. Natürlich komme auch die fachliche Weiterbildung oder die Kommunikation, das »Netzwerken« untereinander nicht zu kurz. Weitere Informationen zur BDS AZUBIAKADEMIE finden Sie unter: www.bds-azubiakademie.de. Ihre Ansprechpartner vor Ort: Ute Kiesel,1. Vorsitzende BDS Bad Kissingen, Tel. 09734 / 93 10 – 479 oder Mail: info@waagen-kiesel.de und Geschäftsführer und Projektleiter Frank Bernard, Tel. 09352 / 80 88 35 oder Mail: frank.bernard@bds-bayern.de.